Es ist nicht ganz einfach, ernst zu bleiben, wenn die da oben auf der Bühne wieder mal ein komödiantisches Feuerwerk zünden. Der Saal tobt und die Darsteller erfreuen sich am munteren Improvisieren. Aber jetzt sollte es schon mal wieder im vorgesehenen Text weitergehen – wie war der noch gleich? Ein unauffälliger Blick nach unten in den Souffleur-Kasten genügt. Denn dort sitzt hochkonzentriert und in ständiger Bereitschaft auszuhelfen – die Souffleuse. Sie kennt ihre Pappenheimer, weiß genau, wer an welcher Stelle öfter mal hängt und wer gerne einen Fingerzeig hat, wenn er drankommt.

Da ist es nicht damit getan, einfach nur mitzulesen. Man muss das Stück schon kennen, Unvorhergesehenes darf einen nicht aus der Ruhe bringen und ständig ist man auf der Hut, dass die so gefürchteten „Hänger“ von den Zuschauern erst gar nicht wahrgenommen werden. Dafür gibt es nach jeder Aufführung ein dickes „Dankeschön“ der Schauspieler.

Theater fasziniert Sie, und Sie wollen hautnah dabei sein? Warum nicht bei der Volksbühne soufflieren? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!