Der Ehestreik

Eine heitere Dorfbegebenheit

in 3 Akten von Julius Pohl

Regie Gabriele Popp
Gesamtleitung Ralf Hiltwein

Kartenbestellung zu 9 €/Stck. unter 089 60 988 30 ab Dienstag 10.02.2015, werktags zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr,
   oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
 
Freitag 06.03.2015 20:00 Uhr Freiverkauf + Abo türkis
Samstag 07.03.2015 20:00 Uhr Freiverkauf + Abo rot
Sonntag 08.03.2015 19:00 Uhr Freiverkauf + Abo gelb
Freitag 13.03.2015 20:00 Uhr  
Samstag 14.03.2015 20:00 Uhr  
Sonntag 15.03.2015 19:00 Uhr Freiverkauf + Abo weiß
Freitag 20.03.2015 20:00 Uhr  
Samstag 21.03.2015 20:00 Uhr  
Sonntag 22.03.2015 19:00 Uhr  

 

Mitwirkende

Bericht im Münchner Merkur

Kurzbeschreibung

Der Pfarrer meint, ein Ehestreik sei unsittlich, die Frauen meinen, ein Ehestreik sei mehr als notwendig und schon werden alle Männer im Ort vor die eheliche Schlafzimmertür verbannt